Abwehr von Preiserhöhungen: Geben Sie sich nicht geschlagen!

Seien Sie vorbereitet auf Preiserhöhungen

2022 wird das Jahr der Preiserhöhungen. Dies scheint auf Grund der starken Marktveränderung durch die Krisen eine sichere Prognose zu sein. Mehrkosten müssen jedoch nicht in voller Höhe der Lieferantenforderungen eingeplant werden.

Dabei ist die erste und wichtigste Gegenmaßnahme, auf Preiserhöhungen vorbereitet zu sein und bei strategisch wichtigen Artikel die Zusammensetzung der Verkaufspreises zu kennen. Über eine Preisanalyse kann überprüft werden, ob die Forderungen der Lieferanten nachvollziehbar sind. Mit fundierten Zahlung und Fakten, die über eine Preisstrukturanalyse ermittelt werden, wird auf Augenhöhe mit den Lieferanten verhandelt.

Herausforderungen bei Preiserhöhungen

  • fehlende Transparenz

  • Preiszusammensetzung unbekannt

  • Fakten nicht bekannt

  • Einstellung / was soll man da machen

  • Optimierungsmaßnahmen nicht bekannt

  • zu viel zu tun

Gegenmaßnahmen

  • schriftlicher Widerspruch

  • Marktlage kennen

  • Zusammensetzung der Preise kennen

  • gute Argumente sammeln

  • Verhandlung auf Augenhöhe durchführen

  • gemeinsam mit dem Lieferanten die Kosten verbessern

Gegenmaßnahmen ergreifen um Preiserhöhungen abzuwehren.

Gegenmaßnahmen entwickeln

Lieferanten machen sich das Leben oft leicht, indem sie auf Basis der Marktentwicklungen Forderungen stellen. Insbesondere in einem Verkäufermarkt wird zu oft "lapidar" mit gestiegenen Vorkosten argumentiert. Es werden selten konkrete Maßnahmen ergriffen um zu verhindern, dass Erhöhungen an Kunden weitergereicht werden müssen.

Es ist daher wichtig, dass der strategische Einkauf Gegenmaßnahmen entwickelt. Neben der Preisanalyse eignet sich dafür auch die Wertanalyse und beim Verpackungsmaterial ganz besonders die Überprüfung der Spezifikationen.

In einem aktuellen Projekt habe ich für den Kunden unerwartete Optimierungspotentiale und Einsparungen im 2-stelligen Prozentbereich dargestellt. Dabei habe ich mehrere Bereiche der Spezifikationen analysiert und Verbesserungen erarbeitet. Die Maßnahmen wurden gemeinsam mit meinem Mandanten dem Lieferanten vorgestellt. Die erste Optimierung wurde bereits umgesetzt. Damit hat mein Kunde eine effektive und rasche Möglichkeit zur Gewinnsteigerung in seinem Unternehmen erreicht.

Optimierungspotentiale finden, effizient umsetzen und Einsparungen erreichen.

Der Erfolgsprozess

Spezialisten aus den Bereichen Einkauf und Verpackungsentwicklung decken mit Ihren jahrelangen Erfahrungen Potentiale in Ihrem Einkauf von Verpackungen auf und realisieren diese für Sie.

  • Abschluss eines Projektvertrages

  • Ist-Situation aufnehmen

    - Planmengen
    - Verbrauchszahlen
    - Einkaufsmengen
    - Einkaufskonditionen
    - Lieferantenbasis
    - Spezifikationen, Zeichnungen & Druckbilder
    - Probleme und Herausforderungen ermitteln
    - Ideen und Ansätze aufnehmen
    - Gegebenheiten kennen lernen
    - Interviews mit Fachabteilungen

  • Informationen analysieren

  • Potentiale aufdecken

  • Optimierungen ableiten

  • Hebel anwenden und Kosten reduzieren

    - Erstellen eines ausführlichen Ergebnisberichtes
    - Projektergebnisse
    - Darstellung von Fehlerquellen
    - Darstellung von zusätzlichen Ergebnispotentialen

© 2017 - 2021 by Andreas Schmidtke | Alle Rechte vorbehalten.

Wie lieben Cookies. Sie auch? Wussten Sie, dass Cookies kleine Helferlein sind, die tracken, analysieren und sogar zur Nutzbarkeit beitragen? Einige Cookies sind technisch notwendig, statistische Cookies verbessern Ihre Erfahrung und ermöglichen das Ausfüllen von Formularen und verbessern Ihr Surferlebnis. Das ist doch klasse, einverstanden?