Abwehr von Preiserhöhungen: Geben Sie sich nicht geschlagen!

C-Teile zeichnen sich durch einen geringen Wert und eine hohe Beschaffungsmenge aus

C-Teile sind Artikel, die sich durch einen geringen Wert und eine hohe Beschaffungsmenge auszeichnen. Klassische Beispiele für C-Teile sind Werkzeuge, kleine Verbrauchsartikel wie Schrauben, Arbeitsschutz, Drucksachen oder auch Büromaterial. Für Unternehmen ist es wertvoll, dass C-Teile-Management wirtschaftlich und effizient umzusetzen.

Eigenschaften der C-Teile

  • Geringe Beschaffungskosten

  • Hohe Artikelvielfalt

  • Viele unterschiedliche Lieferanten und Hersteller

  • Hohe Prozesskosten

Herausforderungen im C-Teile Einkauf

  • fehlende Transparenz

  • aufwändiger Produktvergleich

  • ungenaue Bedarfsanforderungen

  • Maverick Buying

  • manuelle Prozesse

Die Kosten für eine Bestellung können bis zu 143 € betragen

Auf Grund des geringen Einkaufsvolumens werden die Kosten für C-Teile oft unterschätz und als Folge nicht geprüft und optimiert. Dabei wird nicht beachtet, dass die Kosten für eine Bestellung bis zu 143 € betragen können. Bei mehreren 100 oder 1.000 Bestellungen pro Jahr entstehen dadurch leicht sehr hohe Beträge. Durch ein kluges C-Teile-Management können diese Prozesskosten bis zu 70% reduziert und Einsparungen erzielt werden. Es ist deshalb für jedes Unternehmen wichtig, den Einkauf von C-Teilen zu vereinfachen.

Abläufe optimieren anstatt es so wie immer weiter laufen zu lassen.

Einkaufsprozesse analysieren, Kosten senken und Mitarbeiter motivieren

Auch wenn C-Teile weniger bedeutsam als B- oder A-Güter sind, sollten sich Unternehmen trotzdem um eine optimierte Beschaffung und Verwaltung dieser Artikel kümmern. Indem die Einkaufsprozesse optimiert werden, können Sie einen hohen Kostenvorteil erreichen und Ihre Mitarbeiter von unproduktiven Tätigkeiten entlasten und motivieren.

Denn das Kernziel eines C-Teile-Managements ist es, alle Prozesse, die zur Bestellung gehören, zu digitalisieren sowie zu automatisieren und diese damit effizienter zu gestalten. Oft werden durch die strukturierte Vorgehensweise zusätzlich die eigentlichen Einkaufskosten der Artikel gesenkt und die Motivation Ihrer Mitarbeiter steigt.

Einkaufsprozesse

Einkaufsprozesse

Einkaufsprozesse analysieren und verbessern um Einsparungen zu erzielen und Mitarbeiter zu motivieren.

C-Teile-Management wirtschaftlich und effizient umsetzen.

Der Erfolgsprozess

Spezialisten aus den Bereichen C-Teile-Management und Einkauf decken mit Ihren jahrelangen Erfahrungen Potentiale bei Ihren Kosten für die Verpackungslizenzen auf.

  • Abschluss eines Projektvertrages

  • Ausführliche IST - Analyse

    Betrachtung Ihres aktuellen C-Teile-Management zum Beispiel mit der
    - ABC-Analyse
    - XYZ-Analyse
    - Analyse der Bestellvorgänge

  • Benchmark und Potentialanalyse

  • Detailanalyse

  • Ausschreibung und Verhandlungen

    In der wichtigsten Phase unseres Projektes schreiben wir Ihren Bedarf am Markt aus, suchen passende Systeme, bewerten die Angebote und verhandeln die Kosten für Ihr Unternehmen.

  • Handlungsempfehlungen

    Nach der Auswertung präsentieren wir Ihnen die Ergebnisse und unterbreiten Ihnen Empfehlungen für die weitere Vorgehensweise.

  • Abschluss- und Umsetzungsphase

© 2017 - 2021 by Andreas Schmidtke | Alle Rechte vorbehalten.

Wie lieben Cookies. Sie auch? Wussten Sie, dass Cookies kleine Helferlein sind, die tracken, analysieren und sogar zur Nutzbarkeit beitragen? Einige Cookies sind technisch notwendig, statistische Cookies verbessern Ihre Erfahrung und ermöglichen das Ausfüllen von Formularen und verbessern Ihr Surferlebnis. Das ist doch klasse, einverstanden?